Über InTuS

Das InTuS-Kooperationsnetzwerk besteht aus Sportvereinen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, soziale Einrichtungen und Organisationen sowie Gremien der öffentlichen Verwaltung. Unsere Netzwerkarbeit ist geprägt von Kommunikation, Kooperation und Interaktion.

InTuS – der Name entstand aus dem Wunsch, Inklusion und Turn- und Sportvereinen zu etablieren. Ein initiierendes Projekt wurde durch den TuS Holtenau gestartet. Das Netzwerk gründete sich am 1.3.2017 im Kieler Kanu-Klub und wirkt seither als Kommunikations- und Kooperations-Netzwerk ohne eigene Vereinsstruktur. Dies ermöglicht es jedem Interessierten ohne weiteres Mitglied des Netzwerks zu werden.

Zur Herstellung einer wirksamen Handlungsfähigkeit und auch zur Finanzierung von Projekten und Maßnahmen des Netzwerkes wurde der initiale Projektträger N.A.N.K., der Verein Neue Arbeit – Neue Kultur Kiel e. V., damit betraut, die Förderfähigkeit von InTuS sicher zu stellen. Hierzu wurde der Sprecher des Intus-Netzwerkes als Mitglied in den Vorstand berufen.

Das Netzwerk organisiert sich selbst in einer regelmäßig tagenden Strategiegruppe, in die jedes Mitglied einen oder mehrere Vertreter entsendet. Die beschlossenen Netzwerk-Aktivitäten werden strategisch durch den Sprecher des InTuS- Netzwerkes geleitet und operativ durch den/die Netzwerk-Koordinator*in koordiniert.